SkF e. V. Gießen

  • bild2
  • bild4
  • bild1

IST

InterventionsSTelle
gegen häusliche Gewalt

 

Tel.: 0641/2001-750
Tel.: 0641/2001-770
Fax: 0641/2001-777

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interventionsstelle

 

Sie befinden sich auf der Internetseite der InterventionsSTelle. Wir sind eine Beratungsstelle für Frauen und Männer, die von häuslicher Gewalt betroffen oder bedroht sind.

 

Wenn Sie eine persönliche Beratung wünschen, gilt die 3-G Regel. 

Dies bedeutet: 

  • Sie haben vollständigen Impfschutz und bringen ihren Impfausweis mit 
  • Sie haben einen Coronatest in einem Testzentrum gemacht, der nicht älter als 48 Stunden ist, und bringen den negativen Nachweis mit 
  • Sie haben eine Genesenennachweis, der nicht älter ist als 6 Monate ist, und können diesen vorzeigen 

 

Unsere Sprechzeiten sind von Montag bis Freitag von 9-13Uhr. Die Beratungstermine sind nach Absprache auch zu anderen Zeiten möglich.

Die Beratungsstelle befindet sich im Wartweg 17 in 35392 Gießen

Sie erreichen uns unter den Telefonnummern:

                       0641/2001 750 oder 0641/2001 770.

Sollten Sie uns nicht direkt erreichen, können Sie uns eine Nachricht mit Ihrem Anliegen und Ihrer Telefonnummer auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder uns eine E-Mail an:

                         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.

 

" Eine barrierefreie Beratung ist möglich." 

 

Bitte beachten Sie: Wir bieten zurzeit vorrangig telefonische,  E-Mail-Beratungen oder Video Beratung an. Persönliche Beratungen sind mit telefonischer Voranmeldung in begründeten Fällen jedoch weiterhin möglich. Außerhalb unserer Sprechzeiten können Sie sich rund um die Uhr an das Hilfetelefon unter der Nummer: 08000 116 016 oder die Polizei wenden.

 

Wir beraten

  • Über unterschiedliche Gewaltformen und Dynamiken
  • Zur Klärung der Gewaltsituation nach ersten Schutzmaßnahmen der Polizei

Wir informieren

  • Darüber, was Sie zu Ihrem Schutz tun können und über die Möglichkeiten nach dem Gewaltschutzgesetz

Wir unterstützen

  • Bei der Antragstellung nach dem GewSchG
  • Im Umgang mit Behörden
  • Bei der Vermittlung anderer Hilfen

Wir bieten

  • Öffentlichkeitsarbeit in Form Präventionsangeboten und Fachgesprächen mit anderen Institutionen
  • Computerbasierte Gefährdungseinschätzung (D-GEV)
  • Unsere Beratung ist kostenlos, auf Wunsch anonym, für Menschen jeder Glaubensrichtung und Nationalität offen und wir unterliegen der Schweigepflicht.

Kommen Sie gut durch diese Zeit- Seien Sie mutig und holen sich Hilfe, wenn Sie diese benötigen.

Ihr Team der Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.